Der Nussknacker. Klassik und Eis

Der Nussknacker. Klassik und Eis

„Der Nussknacker. Klassik und Eis.” Zum ersten Mal in der Geschichte kommen in einer Aufführung zum Einsatz sowohl die klassische Ballettbühne als auch das Eis, auf denen das klassische russische Ballett unter der Leitung von Hasan Usamonov auftreten wird. Eine Show in der Darbietung der besten Tänzer und Eiskunstläufer Russlands. Schon jetzt können Sie die Zusammensetzung aus klassischem Ballett und Eiskunstlauf bewundern! Und auch wenn die Verbindung zweier scheinbar so unterschiedlichen Gattungen unmöglich erscheint, evaluiert sich das moderne Theater ständig weiter, eröffnet dabei vor den Zuschauern stets neue, bisher unerforschte Schlupfwinkel.

„Der Nussknacker” und „Schwannensee” – zwei starke Werke, verbunden neben der Person von Pjotr Tschaikowski durch den unerbittlichen Kampf zwischen Gut und Böse, ebenso von der Gewissheit, dass das Gute siegen und die Liebe und Gerechtigkeit mit Sicherheit die Oberhand gewinnen wird! Beeindruckendes Bühnenbild, effektvolle Kostüme, ausgezeichnete Schauspielkunst und Tanzkenntnisse vom Weltrang in Verbindung mit innovativen Elementen von Hasan Usamonov garantieren Emotionen, die sich kaum durch Worte beschreiben lassen – man muss es einfach erleben! Ein Stück für die ganze Familie und Quintessenz dessen, was in der russischen Kultur des letzten Jahrhunderts das Beste ist. Zusammen mit den Protagonisten laden wir Sie auf eine Reise durch die märchenhafte Welt der Legenden und der unendlichen Fantasie. Das Ballett besteht aus zwei Akten.

Dauer: 2 Stunden 20 Minuten mit Pause (20 min) Musik: Pjotr Tschaikowski, Leitung: Hasan Usmanov. 

Video / Fotos

Standort

Jahrhunderthalle Wrocław

 

Kommentare