Datenschutzbestimmungen

  1. Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen umfassen die Richtlinien bezüglich der Verwertung aller Informationen vom Charakter personenbezogener Daten, die im Zusammenhang mit der Verwendung durch die Nutzer des Internetdienstes, verwaltet unter der Domain www.wroclaw.pl (nachfolgend „Portal” genannt), erhalten wurden.
  2. Der Administrator der Daten über den Nutzer ist die Gesellschaft Agencja Rozwoju Aglomeracji Wrocławskiej Spółka Akcyjna mit dem Sitz in Breslau, pl. Solny 14, NIP 897-171-03-46, eingetragen beim Amtsgericht für Wrocław-Fabryczna in Breslau, VI. Wirtschaftsabteilung des Polnischen Gerichtsregisters  unter der Nummer KRS 0000248319 mit vollständig eingezahltem Firmenkapital in Höhe von 42.472.377,00 PLN (nachfolgend „Administrator” genannt).
  3. Der Administrator verwertet Informationen über den Nutzer gemäß dem geltenden Recht, insbesondere dabei dem Gesetz vom 29. August 1997 über den Schutz der personenbezogenen Daten (Dz.U. Nr 133, Abs. 883 mit späteren Änderungen) sowie dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über Ausführung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg (Dz.U. Nr 144, Abs. 1204 mit späteren Änderungen).
  4. Der Administrator kümmert sich um die Sicherheit der Informationen über die Nutzer des Portals, insbesondere dabei um deren angemessenen Schutz sowie Sicherung vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen.
  5. Alle Informationen über die Nutzer werden automatisch gesammelt, ab dem Zeitpunkt ihres erstmaligen Besuches auf den Internetseiten des Portals. Diese Informationen können für Analysen des Verhaltens der Nutzer im Zusammenhang mit der Verwendung des Portals, für das Sammeln von demografischen Daten über die Nutzer bzw. für den Zweck der Personalisierung der Inhalte der Internetseiten des Portals verwendet werden.
  6. Der Administrator verfügt über die IP-Adressen der Nutzer sowie über Informationen über den Beginn, das Ende und den Umfang deren Nutzung des Portals, die in den System-Logs gespeichert werden. Diese Informationen werden für statistische Untersuchungen genutzt und beziehen sich ausschließlich auf die Angaben, welche IP-Adresse und die Internetseite des Portals verwendet hat und wann, sie werden in keinerlei Hinsicht mit anderen personenbezogenen Daten der einzelnen Nutzer abgeglichen.
  7. Darüber hinaus, sammelt das Portal automatisch Daten, die in den cookies Dateien enthalten sind. Die „ cookies Dateien” sind Informatikdaten, vor allem Textdateien, die auf Endgeräten der Nutzer gespeichert werden und zur Nutzung von Internetseiten dienen.
  8. Die cookies werden vom Administrator ausschließlich zu betrieblichen Zwecken des Portals verwendet, darunter, um das Gerät des Nutzers zu erkennen und die Seiten des Portals entsprechend dessen individuellen Bedürfnissen anzupassen, sowie um anonyme Statistiken des Portals zu erstellen. Die cookies werden nicht benutzt, um irgendwelche personenbezogenen Daten der Nutzer zu bekommen.
  9. Der Nutzer kann auf jeden Fall die Installation der cookies blockieren, die ständigen Dateien cookies löschen sowie anderweitig die Modalitäten bezüglich der Speicherung und des Erhalts der cookies ändern, in dem er die entsprechenden Optionen seines Internetbrowsers betätigt, z.B.:
    1. im Browser Internet Explorer,
    2. im Browser Mozilla Firefox,
    3. im Browser Chrome,
    4. im Browser Opera, oder
    5. im Browser Safari

unter Vorbehalt, dass die Blokierung der cookies im Browser zu Behinderungen bei der Nutzung des Portals führen kann oder sogar die Nutzung ganz unmöglich macht.

  1. Das Portal verwendet auch den Dienst Google Analytics, der mithilfe der cookies anonyme Informationen über die Seiten des Portals sammelt, die von einzelnen Nutzern besucht werden. Ausführliche Richtlinien bezüglich der Datenschutzbestimmungen von Google Analytics befinden sich auf der Seite: http://www.google.com/intl/pl/analytics/privacyoverview.html.
  2. Außerdem verwendet das Portal die Remarketing-Codes von Google AdWords sowie Google Analytics von Display-Werbeanbietern. Diese Codes dienen der Herstellung von Remarketing-Listen, um den Nutzern, welche die Seite des Portals besucht haben, eine individualisierte Werbung erstellen zu können, und diese anschließend im Werbenetz Google AdWords, in der Suchmaschine Google, wie auch in den Vitrinen von Internetsubjekten, die zum Partnernetz von Google gehören, zeigen zu können.
  3. Das Portal arbeitet mit der Verwendung der Funktion „ähnliche Empfänger” im Bereich des Systems Google AdWords und prüft dabei, welche Werbeseiten in den letzten dreißig Tagen besucht wurden, diese Informationen werden an den Mechanismus der Kontextsteuerung übermittelt, um auf diese Weise das Profil des Remarketing-Empfängers zu bestimmen. Auf dessen Grundlage bekommt Google AdWords eine Gruppe neuer Nutzer mit ähnlichem Seitenmuster wie die Personen aus der Remarketing-Listen des Administrators. Die Erstellung dieser Liste bezieht sich niemals auf den Verlauf von Seiten, die als problematisch gelten, z.B. sich auf Aspekte der Rasse, Religion, sexuelle Orientierung oder den Gesundheitszustand beziehen.
  4. Durch die Verwendung der Remarketing-Werkzeuge und der Funktion „ähnliche Empfänger” speichert das Portal mittels der Dateien cookies keine personenbezogenen Daten der Nutzer (wie der Vorname, Name, Adresse), sondern nur den Seitenverlauf, was bedeutet, dass der Nutzer anonym bleibt.
  5. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die Speicherung der Remarketing-Codes sowie der Codes der Display-Werbeanbieter durch Google AdWords und Google Analytics zu blockieren, ebenso das Zeigen der nicht standardisierten Werbung im Werbenetz Google, wie bereits oben im Pkt. 9 ausgeführt wurde.
  6. Internetseiten von Partnern des Administrators, deren Links sich im Portal befinden, verfügen über ihre eigenen Datenschutzbestimmungen (dabei auch im Bereich der Verwendung von cookies).

Sehen Sie auch: Nutzungsbedingungen des Portals www.wroclaw.pl